top of page

Mi., 22. Mai

|

Live Online-Vortrag

Familie sein in der neuen Zeit

Alte Geschichten loslassen, neues Familienbild gestalten

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Jetzt andere Veranstaltungen ansehen
Familie sein in der neuen Zeit
Familie sein in der neuen Zeit

Zeit & Ort

22. Mai 2024, 20:15 – 22:00

Live Online-Vortrag

Über die Veranstaltung

"Mein Papa wäscht die Kleider und die Mama fährt zur Arbeit." Alles scheint in der neuen Zeit neu verteilt und umorganisiert. Oder doch nicht? Ist einiges ins Wanken gekommen und die gegenseitigen Erwartungen oder Unsicherheiten eine Beziehungs-Challenge geworden? Welche Familienwerte, Austauschzeitfenster, Rollenbilder und Alltagsstrukturen pflegt ihr? 

Mit diesem Vortrag nehmen wir euch mit auf eure individuelle Reise, die "alten" Familiengeschichten loszulassen und euer eigenes Familienbild zu gestalten. Unsere Erfahrungen und abgespeicherten Prägungen, was Familie-Sein bedeutet, stammen aus der Vergangenheit. Darum ist es an der Zeit, gemeinsam im Neuen zu wachsen, die teils verstaubten Relikte zu enttarnen und passende, neue Perspektiven zu erschaffen. Wir werden euch die wichtigsten Eckpfeiler der neuen Zeit (astrologische Luft-Epoche) im Vergleich zur "alten" Zeit (Erd-Epoche) gegenüberstellen und die Chancen, sich als Familie bewusst zu entfalten, konkret aufzeigen. 

Es erwartet euch ein Buffet an Ideen und Perspektiven, aus unserer Realität und Erfahrung, aus denen ihr die passende Wahl für euch trefft. Denn die neue Zeit ist klar darauf ausgerichtet, dass jede Familie aufgrund des einzigartigen Potenzials, ihr eigenes Familienbild malt.

Vortragsinhalte:

  • Astrologische Herleitung der alten und neuen Zeit
  • Alte Rollenbilder hinterfragen. Was habe ich erlebt und stimmt dies immer noch? Wie werden die Aufgaben in unserer Familie neu gelebt?
  • Blockaden und alte Muster energetisch auflösen (angeleitete Übung)
  • Männliche/weibliche Aspekte darstellen: Autonomie/Verbundenheit, Innen/Aussen, Empfangend/Gebend, Nicht-Wissen/Wissen, Unabhängig/Zugehörig, Herz/Kopf, Führen/Folgen usw.
  • Patriarchat: Unterdrückung und Abwertung des Weiblichen, aktuelle Aufgabe: Weibliches integrieren bei Mann und Frau, Jungs und Mädchen, ungleich - gleichwertig
  • Unterscheidung zwischen «Ich» und «Selbst» im Alltag üben (Pendelbewegung): Wo bin ich gerade? Ist es für mich stimmig hier? Wenn ja, bleibe ich hier, wenn nicht, wechsle ich die Seite.
  • Wie können sich unsere Kinder mutig, selbstbestimmt und mitfühlend in unserer Familie entfalten?
  • Eigenes Potenzial energetisch stärken und die Familie kraftvoll ins Zukunftsbild bringen (angeleitete Übung)

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page