Mindf* während der Meditation: Wie du endlich in Ruhe meditierst


Kennst du das auch? Der Körper sitzt still und entspannt und deine Gedanken springen von der Einkaufsliste zum gestrigen Konflikt mit deinem Chef und wieder zurück zu den vergessenen Joghurts, die beim Einkaufen nicht mit nach Hause gekommen sind. Und so weiter und so fort... Ich meditiere mittlerweile 2x täglich 15 Minuten - morgens und abends. Was mir dabei extrem hilft, ist das innerliche Sprechen eines Mantras. Ja, du weisst schon: Ein Mantra ist ein heiliges Wort, dass ständig wiederholt wird und dir beim Meditieren eine nützliche Orientierung gibt. Wenn du zwischen den einzelnen heiligen Worten abschweifen solltest, kommt bereits das nächste heilige Wort und holt dich wieder zurück zum Fokus. Und denk daran, dass der Geist beim Meditieren immer zwischen Fokus - Abschweifen und Wahrnehmen des Abschweifens pendelt. Also entspann dich, wiederhole ständig dein Mantra und sobald du abschweifst, nimmst du es wahr und machst mit dem nächsten heiligen Wort weiter. Viel Spass beim Meditieren, herzlichst Rico

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen