Hypnose ist die bewusste Führung der Gedanken.

Aktualisiert: 21. Feb.


Ein Problem ist erst wirklich gelöst, wenn es im Unterbewusstsein neutralisiert wurde. Denn im Unterbewusstsein sind alle positiven wie auch negativen Erfahrungen und Erlebnisse gespeichert. Das Unterbewusstsein steuert 95% der täglichen Handlungen und Entscheidungen und beheimatet unser wahres Ich. Alles was, wer und wie wir sind, befindet sich im Unterbewusstsein und wird von dort aus beeinflusst und gesteuert.

In einer Hypnose nehmen wir Kontakt mit dem wahren Ich auf und behandeln die relevanten Themen, die wir mit dem bewussten Verstand einfach nicht lösen können. Somit ist Hypnose die wirkungsvollste Methode, störende und behindernde Lebensthemen aufzulösen.


Welcher Teil hat wirklichen Einfluss auf eine Veränderung?

Hypnose ist keine (Wunder-) Pille und doch kann sie wie eine wirken. Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Hypnose-Therapie ist jedoch ein bestimmter Wirkstoff und dieser Wirkstoff kann nur die Klientin/der Klient hinzugeben:

Wunsch nach Veränderung


Sobald du diesen tiefen Wunsch nach Veränderung in dir spürst, steht einer erfolgreichen Hypnose nichts im Weg. Die wahre Kraft, die wirklich eine Veränderung zulässt, liegt im Menschen selbst.


Hypnose ist wie ein Tanz: Ich führe, du folgst. Wenn du aber keine Lust mehr aufs Tanzen hast, kannst du jeder Zeit das Tanzen stoppen. Gegen seinen Willen kann niemand hypnotisiert werden! Du bist somit dem Hypnose-Therapeuten nicht ausgeliefert, sondern hast zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle in der Hand. Beruhigend, oder?

Ich heile niemanden - ich kann dir aber mit Hypnose helfen, dir selbst zu helfen!


Es spielt keine Rolle, ob du daran glaubst oder nicht, Hypnose wirkt.

Rico Stämpfli




Wenn du mehr über Hypnose und den natürlichen Entspannungszustand erfahren möchtest, dann klicke HIER.


Herzlichst Rico Stämpfli




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen